Wegweiser Dorferneuerung Dorferneuerung / Bauberatung Freiflächenplanung Spiel-Raum-Planung aktuelle Infos, Links Kulturprojekte Dorferneuerung Moderation Soziale Projekte Dorferneuerung Nachbarschaftsläden Projekte Literaturempfehlungen Vorträge Kontakt
                           
Dorfmoderation im Rahmen der Dorferneuerung in Oberneisen (Rheinland-Pfalz) Planungsbüro / zur Startseite


Oberneisen Der Ort wurde offenbar bereits 790 erwähnt (Nasonia), als Kaiser Karl der Große dortige Güter an die Abtei Prüm vergibt. Kaiser Otto I. schenkte dem Mainzer Kloster St. Alban 958 Grund und Boden in Oberneisen (Nasina). Bereits um das Jahr 800 gab es hier eine nicht unbeachtliche Ansiedlung und eine Mühle. Waldbesitz hat die Gemeinde erst seit 1812 durch die Teilung des Fuchsenhöhler Märkerwaldes. Um 1840 wird Oberneisen im wesentlichen so beschrieben, wie wir es heute kennen. Damals gab es u.a. einen Geißenhof. Leute die sich keine Kuh sondern nur eine Ziege leisten konnten, wohnten hier.(Quelle: Oberneiser Dorfchronik)


Weitere Informationen über Oberneisen finden Sie hier.



Dorfmoderation in Oberneisen
Oberneisen ist Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung in Rheinland-Pfalz und hat dafür Herrn Bernhard Backes (Beratung, Fortschreibung Dorferneuerungskonzept) und Frau Nathalie Franzen (Dorfmoderation) beauftragt, um die weiteren Schritte der Dorfentwicklung gemeinsam mit allen Bevölkerungsgruppen. Der erste Termin vor Ort war eine Bürgerinfo-Veranstaltung am 4. November 2007. Bei dieser Gelegenheit stellten sich Herr Backes und Frau Franzen vor, informierten über den Themenbereich Dorferneuerung, stimmten mit den Teilnehmern die geplante Vorgehensweise ab und sammelten erste Stichworte zu den Inhalten der Dorfmoderation.



Küchentischgespräche
Um ein breites Meinungsbild der Bevölkerung zu erhalten und alle Bevölkerungsgruppen in die Dorfentwicklung einzubeziehen führt Frau Franzen sog. Küchentischgespräche durch. Dies sind Gespräche am Küchentisch (oder Gartentisch ...) mit jeweils einer Familie (gerne auch mit den Nachbarn oder Freunden, aber im kleinen Kreis), in denen die persönlichen Meinungen und Ideen der Teilnehmenden besprochen werden. Wenn Sie an einem Küchentischgespräch teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch (06131/7208878) oder per Mail.


Übersicht über die Termine und Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
1. Bürgerversammlung 4. November 2007, Turnhalle. Dabei wurden durch die Anwesenden Stichworte für die zu vertiefenden Themen gesammelt: Themensammlung
Dorfkonferenz Sonntag, 24. Februar 2008, 14.30 Uhr in der Turnhalle. Stärken-Schwächen-Liste.
Als Zukunftsziele wurden formuliert:
• zentrales Gebäude mit Angeboten für alle Gruppen und vielen Funktionen
• Förderung des Tourismus
• Heimatverbunden und offen für Neues
• Landschaftspflege • Dorfverschönerung
• Attraktivität steigern • Kulturerhalt und -förderung
• Nutzung des alten Gebäudebestandes
• Verkehrskonzepte entwickeln
• Wohnkonzepte
Bericht der Dorfkonferenz
Treffen der Arbeitsgruppen AGs Generationen, Gemeinschaft, Versorgung: Donnerstag, 10. April. Protokoll
AGs Tourismus, Natur und Landschaft: Freitag, 4. April. Protokoll, 16. Mai, Protokoll

AGs: Ortsbild und Gestaltung, Verkehr: Freitag, 25. April. Protokoll
Protokoll Ortsbegehung
AGs Generationen, Gemeinschaft, Versorgung:

Infoabend zum Thema "Dienstleistungstauschbörse" am Donnerstag, dem 8. Mai, 20 Uhr, Gemeindehaus. In Dienstleistungs-Tauschbörsen werden Dienstleistungen unter den Mitgliedern ausgetauscht, wobei keine Bezahlung erfolgt, sondern über Zeitkonten abgerech-net wird. Beispiele: Rasen mähen gegen Kuchen backen, Hausaufgabenbetreuung gegen Hilfe bei Behördengängen. Ist dies auch eine gute Idee für Oberneisen? Z.B. als Ergänzung zur Nachbarschaftshilfe? Frau Franzen, die Dorfmoderatorin, wird darüber informieren und mit den Teilnehmern diskutieren. Protokoll


Treffen zur gemeinsamen Erstellung eines Fragebogens zur Dorfentwicklung am Mittwoch, dem 28. Mai, 20 Uhr, Gemeindehaus. In Oberneisen soll eine Befragung zu den verschiedenen Themen der Dorfentwicklung durchgeführt werden, um die Wünsche und Ideen möglichst aller Haushalte zu erfahren. Dafür findet ein Treffen zur gemeinsamen Erstellung des Fragebogens statt, damit auch alle aus der Sicht der Teilnehmer/innen wichtigen Fragen enthalten sind. Protokoll,

Der Owernaser Tauschring ist gegründet!! Geschäftsordnung, Formular zum Mitmachen

Infoabend mit Dias: Kindgerechte Ortsgestaltung und naturnahe Spielmöglichkeiten am Donnerstag, dem 28. August, 20 Uhr, im Gemeindehaus Themen: " Diavortrag "Naturnahe Spielplatz- und kindgerechte Ortsgestaltung" durch Frau Franzen " Sammeln von Ideen und Maßnahmenansätzen aus der Sicht der Eltern für Oberneisen " Besprechung der weiteren Vorgehensweise, z.B. zur Beteiligung der Kinder (Spürnasenaktion). Einladung Leider war das Interesse sehr gering, daher konnte die geplante Spürnasenaktion nicht vorbereitet werden - alle Eltern, die sich trotzdem dafür interessieren, melden sich bitte bei Herrn Pelk oder Frau Schreiner oder bei Frau Franzen

Jugendgespräche Donnerstag, 19. Juni 2008. 11-14-jährige: 17.30 Uhr, 15-18-jährige 18.30 Uhr, ev. Gemeindehaus. Protokoll
Die nächsten Termine: Treffen aller AGs am Freitag, 26.9., 18 Uhr
Dorfkonferenz zur Vorstellung der Fragebogenauswertung und der Ergebnisse der Arbeitsgruppen am Sonntag, dem 19. Oktober um 14 Uhr.
 
Dorferneuerung Oberneisen
Rundkirche

Dorferneuerung Oberneisen
Burgruine Oberneisen

Dorferneuerung Oberneisen
Grillhütte Oberneisen

Dorferneuerung Oberneisen


Dorferneuerung Oberneisen
Rege Diskussionen bei der Dorfkonferenz

Dorferneuerung Oberneisen
Vorstellung der Zukunftsvisionen für 2030

Dorferneuerung Oberneisen
Aktuelle Stärken und Schwächen

Weitere Informationen zur Dorferneuerung:

Innenminsterium Rheinland-Pfalz
und innerhalb dieser Homepage zu folgenden Themen:
Dorferneuerung Rheinland-Pfalz
Bürgerbeteiligung in der Dorferneuerung
Freiflächengestaltung
Kinder im Dorf
Dorf-Kultur
Soziales Leben im Dorf
Ansprechpartner:
Gemeinde Oberneisen, Ortsbürgermeister Herr Pelk, Tel. 06430/91084.

Verbandsgemeindeverwaltung Hahnstätten, Herr Jörg Schmidt, Austraße 4 - Zimmer 14 - 65623 Hahnstätten. Telefon: 06430/9114-140 Telefax: 06430/9114-170, Mail

Kreisverwaltung Rhein-Lahn, Herr Rainer Korn, Tel. 02603/972-185, Fax 02603/972-6185, Mail
 
Planungsbüro / zur Startseite
zurück zur Startseite Kontakt aufnehmen