Dorf-Entwicklungskonzept Rothenberg - Finkenbach - Hinterbach - Raubach (Hessen)

(Auftrag inzwischen abgeschlossen, keine Aktualisierung mehr)
Planungsbüro / zur Startseite


Der Ortsteil Finkenbach der Gemeinde Rothenberg wurde 2002 als Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt. Als erster Schritt nach der Anerkennung ist die Erarbeitung des Dorf-Entwicklungskonzeptes durchzuführen, wozu mein Planungsbüro den Auftrag erhielt. Ziel ist ein umsetzungsorientiertes Konzept für die öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung, das mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Gemeinde und der örtlichen Dorferneuerungsverwaltung abgestimmt wird. Näheres dazu im Leitfaden 2000. Es ist festzulegen, welche konkreten öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in Finkenbach zur Verbesserung der dörflichen Lebensqualität durchgeführt werden sollen.

Die erste Veranstaltung in Finkenbach war eine Bürgerinformationsveranstaltung, bei der Herr Dr. Frassine von der örtlichen Dorferneuerungsbehörde in Reichelsheim und ich anhand von Dias die Themenvielfalt der Dorferneuerung und den Ablauf der Kon- zeptentwicklung verdeutlichten. Außerdem wurden Stichworte zu Stärken und Schwächen des Ortes gesammelt, zu denen Arbeitsgruppen gebildet werden sollen.
Die nächsten Schritt waren am 8. Juni eine Ortsbegehung und am 17. Juni die Bildung folgender thematischer Arbeitsgruppen:

AG Kinder / Jugendliche, AG Arbeitsplätze / Tourismus, AG Ortsgestaltung / Treffpunkte, AG Verkehr

Dorferneuerung Finkenbach: Ortsbegehung
Ortsbegehung


Die Übersicht über die öffentlichen Maßnahmen:
Priorität Projekt
1. Freiflächengestaltung im Bereich Spielplatz / Bolzplatz / Schwimmbad / Sportplatzdurch Begrünung des Bolzplatzes, Erweiterung und Gestaltung des Spielplatzes, Schaffung eines Multi-Spielfeldes, Wegeverbindungen Parkplatz – Vereinsheim und Oberdorf - Schwimmbad
2. Freiflächengestaltung und funktionale Aufwertung im Bereich um das Feuerwehrhaus durch Schaffung einer Grillstelle mit Sitzgruppen, Begrünung, Errichtung einer öff. Toilettenanlage, Wegeverbindungen

3. Schaffung eines Jugendraumes im Gebäude der Feuerwehr (alternativ Alte Schule)
4. Grünordnungpunktuelle Grünordnungsmaßnahmen zur Verkehrs-beruhigung
5. Sanierung der Alten Schule Erstellung eines Nutzungs- und Umsetzungskonzeptes Unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten sind zu untersuchen (öffentliche bzw. halböffentliche Nutzung, Privatisierung) Eine Sanierungsförderung im Rahmen der Dorferneuerung wird bei geeigneter Nutzung in Aussicht gestellt.
6. Begrünungsmaßnahmen am Friedhof
7. Maßnahmen in der HinterbachGestaltung eines Spiel- und Freizeitbereiches einschließlich der Sanierung eines Wassertretbeckens (incl. Planung)
  Maßnahmen in der RaubachSanierung des ehemaligen Schulhauses einschl. der Herrichtung eines historischen Schulzimmers, Freiflächengestaltung (incl. Planung)
 
Dorferneuerung Finkenbach: Freizeitgelände
Blick über das Freizeitgelände
Dorferneuerung Finkenbach: Friedhof
Diskussion über den Friedhof und sein Umfeld
Dorferneuerung Finkenbach:  Grillplatz
Hier könnte ein Treffpunkt mit Grillmöglichkeit entstehen
Dorferneuerung Finkenbach: Verkehrsberuhigung
Verkehrsberuhigende Maßnahmen sind besonders im Bereich des Schulweges und der Bushaltestellen wichtig
Dorferneuerung Finkenbach: Altes Schule
In der alten Schule könnten ggf. weitere öffentliche Nutzungen untergebrach twerden

 
Finkenbach ist noch bis einschließlich 2010 Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm. So lange können auch Anträge für private Maßnahmen gestellt werden. Die Beratungstermine zu privaten Baumaßnahmen können über die Gemeinde Rothenberg, Herrn Löffler, vereinbart werden.  
Planungsbüro / zur Startseite Neu! Diskutieren Sie im Forum mit!
zurück zur Startseite Kontakt aufnehmen
 
Ansprechpartner: Gemeinde Rothenberg: www.rothenberg-odw.de
Landrat des Odenwaldkreises, Abteilung Dorf- und Regionalentwicklung, Frau Brandau, Herr Dr. Frassine, Scheffelstraße 11, 64385 Reichelsheim, Tel. 06161/5050