Wegweiser Dorferneuerung Dorferneuerung / Bauberatung Freiflächenplanung Spiel-Raum-Planung aktuelle Infos, Links Kulturprojekte Dorferneuerung Moderation Soziale Projekte Dorferneuerung Nachbarschaftsläden Demographischer Wandel Vorträge Dorfkonferenz Kontakt
                         
Umgestaltung von Friedhöfen Planungsbüro / zur Startseite

Wir haben bislang in mehreren Orten die Umgestaltung der Friedhöfe geplant. Schwerpunkte der Planungen waren:
  • Ersatz von Koniferen durch standortgerechte Laubgehölze
  • Entsiegelung, tw. Befestigung mit versickerungsfähigem Pflaster
  • Einbindung von (neuen) Gebäuden

Hier finden Sie einige Literaturempfehlungen zum Thema
  Friedhof Städten

  Der Friedhof in Städten 1994, im Hintergrund die Kirche

Friedhofsumgestaltung Allmenrod:

Auftraggeber: Stadt Lauterbach (Hessen)
Anlaß der Planung: Der Friedhof war einige Jahre vorher erweitert worden, allerdings außerhalb der historischen Friedhofsmauer. Die Büger hatten Vorbehalte gegen die Grabstellen außerhalb der Mauer, da dies traditionell negativ belegt ist (früher wurden Heiden und Selbstmörder außerhalb der Friedhofsmauern in ungeweihter Erde beerdigt). Somit war die Umgestaltung des Friedhofes ein wichtiges Thema in der Dorferneuerung des Ortes.
Schwerpunkte:
  • Versetzen der Trockenmauer
  • Ersatz abgängiger Nadelgehölze durch standortgerechte Laubbäume
  • Befestigung der bislang mit Splitt bedeckten hängigen Wege mit versickerungsfähigem Pflaster (durch die Hängigkeit Gefährdung älterer Besucher und Probleme beim Transport)
  • Anlage eines Parkplatzes


 
Friedhofsumgestaltung Allmenrod

Friedhof: Eingang vorher
Eingangsbereich
Friedhof: Eingang nachher
Blick über den Friedhof
Blick in die Erweiterungsfläche, nun innerhalb der Mauer

Friedhofsumgestaltung Seibelsdorf:

Auftraggeber: Gemeinde Antrifttal (Hessen)
Anlaß der Planung: Die neu (in Eigenleistung der Bürger) erbaute Kapelle lag außerhalb des Friedhofsgeländes und sollte in die Gestaltung integriert werden. Außerdem waren die mit Verbundstein gepflasterten Wege in einem schlechten Zustand. Somit war die Umgestaltung des Friedhofes auchhier ein wichtiges Thema in der Dorferneuerung des Ortes.
Schwerpunkte:
  • Einbindung der Kapelle in die Gesamtanlage
  • Ersatz abgängiger Nadelgehölze durch standortgerechte Laubbäume
  • Befestigung der bislang mit Verbundsteinpflaster befestigten Wege mit versickerungsfähigem Pflaster
  • Anlage eines Parkplatzes
  • Ergänzung der Bepflanzung (Hecke, Rotdornallee)
Ausführung: Fa. Räther, Alsfeld

Friedhofsumgestaltung Seibelsdorf

Friedhof: Kapelle vorher
Umfeld der Kapelle mit Parkplatz
Friedhof: Umfeld Kapelle neu
Der neue Eingangsbereich zur Kapelle
Der Eingang der Kapelle
Einzelbeispiele:

Friedhof Gleimenhain   Friedhof Wahlen   Friedhof Hutzdorf
Friedhof Kirtorf-Gleimenhain   Friedhof Kirtorf-Wahlen   Friedhof Schlitz-Hutzdorf
 

Literaturempfehlungen: