Dorf-Entwicklungskonzept Freiensteinau-Radmühl (Hessen) Planungsbüro / zur Startseite


Der Ortsteil Radmühl der Gemeinde Freiensteinau wurde 2001 als Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt. Als erster Schritt nach der Anerkennung ist die Erar- beitung des Dorf-Entwicklungskonzeptes durchzuführen, wozu das Geographische Planungsbüro den Auftrag erhielt. Ziel ist ein umsetzungsorientiertes Konzept für die öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung, das mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Gemeinde und der örtlichen Dorferneuerungs- verwaltung abgestimmt wird. Näheres dazu im Leitfaden 2000. Es ist festzulegen, welche konkreten öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in Radmühl zur Verbesserung der dörflichen Lebensqualität durchgeführt werden sollen.

Die erste Veranstaltung in Radmühl war eine Bürgerinforma- tionsveranstaltung, bei der Frau Wagner von der örtlichen Dorfer- neuerungsbehörde in Lauterbach und ich anhand von Dias die Themenvielfalt der Dorferneuerung und den Ablauf der Konzept- entwicklung verdeutlichten.
Der nächste Schritt war eine Ortsbegehung mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, danach wurde am 11.6.2001 die Arbeit in folgenden Arbeitsgruppen aufgenommen:

"Frauen und Kinder im Dorf", "Grün im Dorf, Dorfökologie", "Ortsbild und Verkehr" und "Dorfleben".

Dorferneuerung: Alle machen mit!
(Copyright für das Plakat: Hess. Min. Wirtschaft, Verkehr, Landesentwicklung)

 
Blick auf Radmühl
Blick auf Radmühl
Brunnen
Hier kann man direkt aus der Quelle sauberes Wasser trinken
Dorferneuerung: Umbau DGH gewünscht
Das Dorfgemeinschaftshaus soll umgebaut und der heutigen Nutzung angepaßt werden
Dorferneuerung: Bürgerbeteiligung
Die thematischen Arbeitsgruppen beim 1. Treffen
Dorferneuerung: Ortsbild gestalten
Die alte Schule in Preuß. Radmühl soll saniert, ihr Umfeld umgestaltet werden
Dorferneuerung: Ortsbild gestalten
Auch in Hess. Radmühl soll das Umfeld der alten Schule umgestaltet werden
Übersicht über die nächsten Termine und die bisherigen Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
Ortsbegehung 26.5.2001, Protokoll
AG Grün im Dorf, Dorfökologie 11.6.2001, Protokoll
31.7.2001, Protokoll
AG Ortsbild und Verkehr 11.6.200, Protokoll
18.7.2001, Protokoll, Plan Dorfpfade
AG Dorfleben 11.6.2001, Protokoll
25.7.2001, Protokoll,
AG Frauen und Kinder im Dorf 11.6.2001, Protokoll
24.7.2001, Protokoll, Bilder mgl. Spielgeräte
21.8.2001: Diskussion des Gestaltungsplanes für den Spielplatz am DGH und der Vorschläge für den Spielplatz an der Alten Schule, Protokoll
Infoveranstaltung:
"Private Förderung in der Dorferneuerung"
Donnerstag, 23. August, 20 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus (Einladung)
Besichtigungsfahrt
Anmeldung bitte bis zum 7. September 2002 bei Herrn OV Werner Höll (Tel. 1375)
Am Sonntag, dem 15.9.2002 findet eine Besichtigungsfahrt statt:
Alle Radmühler sind eingeladen!! Wir fahren um 9.30 Uhr in Radmühl ab (Treffpunkt: Parkplatz gegenüber Discothek) und schauen uns Maßnahmen in Malkes (Landkreis Fulda: Goldplakette im Wettbewerb "Unser Dorf" 2000), Schlitz-Hutzdorf (Grill- und Bolzplatz, Dorfgemeinschaftshaus) und Schlitz-Fraurombach (Freiflächengestaltungen) an. Außerdem werden wir auch den einen oder anderen Blick auf private Maßnahmen werfen können! In Hutzdorf bekommen wir gegen Mittag eine Stärkung. Die Rückkehr ist für ca. 18.00 Uhr geplant.
zurück nach oben  
Inzwischen wurde das Dorf-Entwicklungskonzept fertiggestellt und mit den Bürgern, der Gemeinde und der örtlichen Dorfer- neuerungsbehörde abgestimmt. Am 29.11.2001 fand der Koordinationstermin mit der Investitionsbank Hessen statt, in dem der förderfähige Investitionsrahmen für die kommunalen Maßnahmen festgelegt wurde.
Am 18.12.2001 konnten sich die Radmühler bei rheinhessischem Wein und Spundekäs, Lebkuchen und belegten Broten die Ergebnisse nochmals erläutern lassen. Herr Architekt Gans stellte in dieser Sitzung auch den ersten Entwurf für den Umbau des DGH vor.

Priorität

Projekt

1.

Funktionale Verbesserung des DGH

2.

Sanierung der Alten Schule in Pr. Radmühl

3.

Wiederherstellung der Dorfpfade

4.

Gestaltung von Treffpunkten im Ort

5.

Verbesserung der Spielmöglichkeiten

6.

Gestaltung Umfeld am DGH

7.

Verbesserung der Begrünung und Gestaltung der Friedhöfe

8.

Begrünungsmaßnahmen im Ort

 

Schaffung einer offenen Grillhütte mit Umfeldgestaltung (Förderung nur auf Material bei EL)

 

Befestigung des Weges zum Friedhof (Hess. Radmühl)

 

Sanierung Backhaus Vogelsbergstraße

 

Option: Lösung für die Alte Schule Hess. Radmühl (kann bei privater Lösung dem DGH zugeschlagen werden)

 
Radmühl ist noch bis einschließlich 2009 Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm. So lange können auch Anträge für private Maßnahmen gestellt werden. Frau Franzen hat den Auftrag erhalten, private Interessenten zu beraten; der erste Beratungstermin findet statt am Donnerstag, dem 6. Sep- tember (und danach an jedem 1. Donnerstag im Monat). Anmeldungen in der Infoveranstaltung oder telefonisch (06642/919010) oder per E-Mail!
Weitere Informationen zur privaten Förderung und zur Baubera- tung demnächst hier!
 
Planungsbüro / zur Startseite
zurück zur Startseite Kontakt aufnehmen
 
Ansprechpartner: Gemeinde Freiensteinau, Herr Bgm. Kopp