(06733) 9483288
Link verschicken   Drucken
 

Dorf-Entwicklungskonzept und Generationentreff Herbstein-Stockhausen / Schadges (Hessen)

Der Auftrag ist inzwischen abgeschlossen.

 

Die Ortsteile Stockhausen und Schadges der Stadt Herbstein wurde 2008 als Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt. Als erster Schritt nach der Anerkennung war die Erarbeitung des Dorf-Entwicklungskonzeptes durchzuführen, wozu das Geographische Planungsbüro den Auftrag erhielt. Ziel ist ein umsetzungsorientiertes Konzept für die öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung, das mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Gemeinden und der örtlichen Dorferneuerungsverwaltung abgestimmt wird. Es ist festzulegen, welche konkreten öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in Stockhausen und Schadges zur Verbesserung der dörflichen Lebensqualität durchgeführt werden sollen.

 

Das Dorfentwicklungskonzept wurde im Sommer 2009 durch das Land Hessen anerkannt und die Projekte:

  • Generationentreff mit Jugendraum Konzeptentwicklung incl. Bürgerprojekt Gastronomie, Standortfestlegung, Raumkonzept, Umsetzung
  • Energetische Sanierung DGH Schadges
  • Innerörtliche Freiflächengestaltung, Begrünungsmaßnahmen
  • Verbesserung der Freizeitangebote wie naturnahe Spielmöglichkeiten, Skater- / Bolzplatz

in die Förderung der Dorferneuerung aufgenommen.

 

Derzeit erstellen wir gemeinsam mit den Bürger/innen und der Stadt das Konzept für den Generationentreff, dazu wird im März eine Umfrage durchgeführt. Hier können Sie den Fragebogen ausdrucken, er enthält auch die Infos zur Rückgabe.

 

Übersicht über die Termine und Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
1. Bürgerinfo-Veranstaltung Am Mittwoch, dem 27. August 2008, 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Stockhausen. Presseartikel bei den Osthessennews.
2. Bürgerinfo-Veranstaltung

Mittwoch, 1. Oktober, 19.30 Uhr, Mehrzweckhalle Stockhausen.


Tagesordnung:
Vorstellung der Gebäude- und Infrastrukturanalyse (Herr Ruhl)

3. Bürgerinfo-Veranstaltung

Mittwoch, 12. November, Mehrzweckhalle Stockhausen


Tagesordnung:
Infos zu den Themenfeldern und zum Leitbild (Frau Franzen), AG-Bildung.

AG-Treffen

AG Vereine und Gruppen (Aufwertung und Aufrechterhaltung Vereinsarbeit, Räumlichkeiten): Montag, 1.12., 20 Uhr, Feuerwehrraum Stockhausen


AG Versorgung und Infrastruktur (Übernachtungsmöglichkeiten, Kulturangebote, Dorfmittelpunkt): Dienstag, 2.12., 20 Uhr, DGH Schadges


AG Ortsbild und Freiflächen und AG Innenentwicklung (Verkehrsberuhigung, Rad- und Wanderwege, Freiflächengestaltung, Wohnumfeldverbesserung): Mittwoch, 10.12., 19.30 Uhr, Nebenraum Mehrzweckhalle Stockhausen


AG Familien und Generationen (Lebensqualität ohne Grenzen, Mehrgenerationenhaus): Montag, 15.12., 20 Uhr, DGH Schadges

AG-Treffen Januar 2009

AG Familien und Generationen (Verbindungsweg Stockhausen - Schadges mit Freizeitangeboten, Fragebogenerstellung): Mittwoch, 14.1., 20 Uhr, DGH Schadges


AG Vereine und Gruppen: Montag, 19.1., 20 Uhr, Feuerwehrhaus Stockhausen


AG Versorgung und Infrastruktur (Kulturangebote, Fragebogenerstellung): Dienstag, 20.1., 20 Uhr, DGH Schadges


AG Ortsbild und Freiflächen und AG Innenentwicklung (Freiflächengestaltung, Wohnumfeldverbesserung, Fragebogenerstellung): Montag, 26.1., 19.30 Uhr, Nebenraum Mehrzweckhalle Stockhausen.

Jugendgespräch

am Montag, dem 16. Februar, 17 Uhr, Nebenraum Mehrzweckhalle Stockhausen.


Themen sind die Wünsche und Ideen der Jugendlichen für die Dorferneuerung in Stockhausen und Schadges.
Teilnehmer/innen: alle Jugendlichen der beiden Orte von 11 bis 18 Jahre.

Fragebogen zur Dorferneuerung Die Fragebogenauswertung können Sie anfordern.
Konzept Generationentreff
  • 23.10.2009: Besichtigung der in Frage kommenden Gebäude
  • danach Prüfung der Möglichkeiten Ausarbeitung von Vorschlägen
  • 1.3.2010: Diskussion der Möglichkeiten incl. Option 'Grundschule als Generationentreff'
  • Befragung zur Akzeptanz und zu den Interessen und Angeboten der Bevölkerung
  • 22.3.2010: Infoabend um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus

 

Stockhauen und Schadges sind noch bis einschließlich 2016 Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm. So lange können auch Anträge für private Maßnahmen gestellt werden.

 

Ansprechpartner:
Stadt Herbstein, Herr Mohr, Tel.06643/96 00 - 17, e-mail:
Landrat des Vogelsbergkreises, Abtlg. Dorferneuerung, Adolf-Spieß-Str. 34, 36341 Lauterbach, Tel. 06641 / 977-3523

Investitionsbank Hessen (Richtlinie und Infos)

Hier entstehen Zukunftsvisionen
Hier entstehen Zukunftsvisionen
Vorstellung von Szenarien für 2030
Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Tretten sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie und ihr Vorhaben.