(06733) 9483288
Link verschicken   Drucken
 

Dorf-Entwicklungskonzept Hünstetten - Limbach und Wallrabenstein (Hessen)

Die Ortsteile Limbach und Wallrabenstein der Gemeinde Hünstetten wurden 2011 als Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt. Als erster Schritt nach der Anerkennung ist die Erarbeitung des Dorfentwicklungskonzeptes durchzuführen, wozu mein Planungsbüro den Auftrag erhielt. Ziel ist ein umsetzungsorientiertes Konzept für die öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung, das mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Gemeinde und der örtlichen Dorferneuerungsverwaltung abgestimmt wird. Es ist festzulegen, welche konkreten öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in Limbach und Wallrabenstein zur Verbesserung der dörflichen Lebensqualität durchgeführt werden sollen. Mehr Infos auch auf der Gemeinde-Internetseite

Einführungsveranstaltung
Übersicht über die Termine und Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
1. Bürgerinfo-Veranstaltung Am 9. Februar 2012 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Limbach.
Lokale veranstaltungen

Limbach: Samstag, 10. März; Wallrabenstein: Samstag, 17. März, jeweils 15 Uhr.


Vorgehensweise:
Kurze Einführung um 15 Uhr im jeweiligen Bürgerhaus, dann gemeinsame Ortsbegehung. Anschließend gegen 16.30 Uhr im Bürgerhaus Stärken-Schwächen-Sammlung mit den Bürger/innen, um u.a. die örtlichen Themenfelder festzulegen.


Stärken und Schwächen Limbach Protokoll Ortsbegehung Limbach
 

Stärken und Schwächen Wallrabenstein, Protokoll Begehung Wallrabenstein

1. Forum

1. Forum zur Dorfentwicklung am Dienstag, dem 17. April um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Limbach.


Tagesordnung:
- Erste Ausführungen zur Stärken-Schwächen-Analyse
- Beispiele aus anderen Orten mit ähnlichen Problemlagen (Bilder-vortrag)
- Zeitreise: Wie leben wir in 2030 in Limbach und Wallrabenstein?
- Erarbeitung von Visionen und Zielen für die Dorfentwicklung (Gruppenarbeit)
- Festlegen der nächsten Schritte und Termine


Ergebnisse:

AG Familie und Generationen + Dorfgemeinschaft und Vereine, AG Ortsbild und Verkehr, AG Infrastruktur und Versorgung.

2. Forum

2. Forum zur Dorfentwicklung am Donnerstag, dem 24. Mai um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Wallrabenstein.


Tagesordnung:
- Diskussion der Handlungsfelder und Ableitung von Projektideen, auch im Hinblick auf die Gesamtgemeinde
- Vorbereitung einer Befragung
- weitere Bearbeitung der Stärken-Schwächen-Analyse
- Festlegen der nächsten Schritte und Termine.

3. Forum

am Dienstag, dem 26. Juni um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Limbach


Tagesordnung:
- Vorstellung, Diskussion und Feinabstimmung der Projekte
- Betrachtung im Gesamtzusammenhang in der Kommune
- Priorisierung der Projekte
- Leitbild für Limbach und Wallrabenstein
- Wie geht es weiter, wenn das DEK fertig ist?

Fragebogenaktion Damit ein Überblick über alle Ideen und Vorschläge der Bevölkerung gewonnen werden kann, wird eine Befragung durchgeführt. Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und geben ihn bitte bis spätestens Samstag, 7. Juli 2012 bei Ihrem Ortsvorsteher, den Ortsbeiratsmitgliedern oder bei der Gemeinde ab! Sollte der Platz nicht ausreichen, legen Sie bitte weitere Blätter bei. Jeder Haushalt erhält 1 Fragebogen über die Hünstetter Nachrichten, weitere Bögen bekommen Sie hier:
Anschreiben zum Fragebogen
Fragebogen
4. Forum am Donnerstag, dem 16. August um 19.30 Uhr im Bürgerhaus in Wallrabenstein.
Tagesordnung:
- Vorstellung der Ergebnisse der Befragung
- Festlegung der kommunalen Leitprojekte und der örtlichen Startprojekte
- Betrachtung im Gesamtzusammenhang in der Kommune
- Vorstellung und Diskussion des Leitbildes für Limbach und Wallrabenstein
- Priorisierung der Projekte durch die Teilnehmer/innen.

 

Limbach und Wallrabenstein sind noch bis einschließlich 2019 Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm. Bis September 2018 können auch Anträge für private Maßnahmen gestellt werden.

 

Ansprechpartner:

Gemeinde Hünstetten
Thomas Schäfer
Im Lagersboden 5, 65510 Hünstetten
Tel.: 0 61 26 / 99 55 - 12


Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg, Amt für den Ländlichen Raum, Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz, Fachdienst Landentwicklung und Denkmalschutz,
Martin Fortmann
Gymnasiumstraße 4 - Schloss - 65589 Hadamar
Telefon: 06431 296-5955

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Tretten sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie und ihr Vorhaben.