(06733) 9483288
Link verschicken   Drucken
 

Dorf-Entwicklungskonzept und Innenentwicklungskonzept Usingen-Merzhausen (Hessen)

Der Ortsteil Merzhausen der Stadt Usingen wurde 2010 als Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt. Als erster Schritt nach der Anerkennung war die Erarbeitung des Dorf-Entwicklungs-Konzeptes durchzuführen, wozu mein Planungsbüro den Auftrag erhielt. Ziel ist ein umsetzungsorientiertes Konzept für die öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung, das mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Stadt und der örtlichen Dorferneuerungsverwaltung abgestimmt wird. Es wurde festgelegt, welche konkreten öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in Merzhausen zur Verbesserung der dörflichen Lebensqualität durchgeführt werden sollen.

 

Eine vorbreitende Maßnahme für einige der Projekte ist das Innenentwicklungskonzept, in dem die Themen:

  • Rückbau K740, dorfgerechte Gestaltung und Begrünung der Anschlussflächen
  • Gestaltung Weiherumfeld und kleinere Gestaltungs- und Begrünungsmaßnahmen
  • Umfeld Rauschpennhalle / Spielplatz
  • Nutzungskonzept für Mehrgenerationenhaus z.B. im Alten Forsthaus

 

planerisch untersucht und abschließend geklärt werden sollen. Auch hiebei wird die Bevölkerung eingebunden. Mein Büro wurde von der Stadt Usingen mit der Bearbeitung des Innenentwicklungskonzeptes beauftragt.

Arbeitsgruppe Generationen im Dorf
Arbeitsgruppe Generationen im Dorf
Arbeitsgruppe Ortsbild und Verkehr
Arbeitsgruppe Ortsbild und Verkehr
Arbeitsgruppe Versorgung und Infrastruktur
Übersicht über die Termine und Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
1. Bürgerinfo-Veranstaltung

Montag, 31. Januar 2011, 19 Uhr, Rauschpennhalle.


Vortrag als .pdf-Datei, Liste der Stärken und Schwächen

2. Bürgerinfo-Veranstaltung

Montag, 14. Februar 2011 um 19.30 Uhr, Rauschpennhalle


Tagesordnung:
- Projektbeispiele aus anderen Orten, entsprechend den am 31.1. gesammelten Stärken und Schwächen zu den Themen 'Ortsbild und Verkehr', 'Natur und Freizeit', 'Generationen im Dorf', 'Versorgung und Infrastruktur' und 'Vereine und öffentliche Gebäude'
- Blick in die Zukunft: Wie lebt man 2030 in Merzhausen? Visionen für die Dorfentwicklung, um die Zukunfts-Ziele zu formulieren
- Bildung thematischer Arbeitsgruppen, die in den nächsten Monaten gemeinsam mit Frau Franzen die Projekte für Merzhausen bearbeiten: Welche Weichen müssen gestellt werden, damit die gewünschten Ziele erreicht werden können?

 

Visionen für Merzhausen in 2030, Vortrag als .pdf-Datei

Arbeitsgruppentreffen

Treffen der Arbeitsgruppen zur Dorferneuerung am Dienstag, dem 22. März 2011 um 19.30 Uhr, Rauschpennhalle


An diesem Abend sollen die bei den letzten Veranstaltungen begonnenen Diskussionen der Gruppen zu den Themen:
- Generationen im Dorf
- Ortsbild und Verkehr
- Vereine und öffentliche Gebäude
- Versorgung und Infrastruktur
fortgesetzt und vertieft werden - wie müssen die Weichen gestellt werden, damit sich Merzhausen positiv weiter entwickelt?

 

Jeder kann noch an den AGs teilnehmen! Auch weitere Themen können vorgeschlagen werden.

 

Ergebnisse.

Ortsbegehung

am Samstag, dem 2. April 2011 um 10 Uhr, Treffpunkt Parkplatz Rauschpennhalle.


Die Begehung soll dazu dienen, gemeinsam mit Frau Franzen positive und negative Aspekte in Merzhausen anzusehen und zu diskutieren. Dies ist eine weitere Grundlage zur Entwicklung von Projekten in der Dorferneuerung, die bei den nächsten Gesprächsabenden vertieft werden.

 

Protokoll.

Arbeitsgruppentreffen

am Donnerstag, dem 28. April 2011 um 19.30 Uhr, Rauschpennhalle.


An diesem Abend wird gemeinsam der Fragebogen bearbeitet, mit dem im Mai alle Haushalte in Merzhausen befragt werden sollen - jede Arbeitsgruppe sollte hier die Fragen einbringen, die sie der Bevölkerung zu ihrem Thema stellen will. Die Auswertung wird dann in einer öffentlichen Veranstaltung (Termin wird noch bekannt gegeben) allen Interessierten vorgestellt, um damit die für Merzhausen notwendigen kommunalen Maßnahmen abschließend diskutieren zu können.

Fragebogenaktion

Zur breiten Meinungsbildung zu den Projekten im Rahmen der Dorferneuerung findet nun eine Fragebogenaktion statt. Der Fragebogen wird durch die Arbeitsgruppenmitglieder im Ort verteilt und kann auch hier ausgedruckt werden:


Fragebogen
Fragebogen zum online ausfüllen und ausdrucken
Anschreiben zum Fragebogen.


Bitte füllen Sie den Fragebogen aus und geben ihn bei der Abholung am 28. / 29. Mai zurück, Sie können ihn auch in die Sammelkästen in der Metzgerei Emmel oder der Bäckerei Schmidt einwerfen, bitte bis spätestens 31. Mai 2011!

Jugendgespräch

am Dienstag, dem 10. Mai um 18 Uhr mit Michael Grau und Nathalie Franzen im Feuerwehrhaus. Eingeladen sind alle Jugendlichen aus Merzhausen von ca. 12 bis 18 Jahre.


Themen sind die Ideen und Vorschläge der Jugendlichen für die weitere Dorfentwicklung in Merzhausen, z.B. das Kinder- und Jugendzentrum, Freizeitangebote oder Treffpunkte.

Informationsabend zur Dorferneuerung

am Montag, dem 22. August 2011 um 19.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus.


An diesem Abend werden die Fragebogenauswertung und der Entwurf des Dorfentwicklungskonzeptes (DEK) vorgestellt und mit den Anwesenden diskutiert. Dabei sollen auch die Prioritäten für die geplanten Maßnahmen festgelegt und der Arbeitskreis Dorferneuerung, der die Umsetzung der Projekte begleitet, gegründet werden. Es wäre gut, wenn viele Bürgerinnen und Bürger teilnehmen und die Projekte und ihre Prioritäten für die weitere Dorfentwicklung von Merzhausen festlegen helfen!


Nehmen Sie teil, diskutieren Sie mit, denn: Dorferneuerung lebt vom Mitmachen!

Vorstellung DEK Am Donnerstag, dem 2. Februar wird um 19 Uhr in der Rauschpennhalle das DEK abschließend der Bevölkerung und den politischen Vertreter/innen vorgestellt. Damit wird die Phase der Konzeptentwicklung abgeschlossen.
Treffen des AK DE

am Dienstag, dem 26. Februar 2013, um 19 Uhr, Rauschpennhalle.


Das Innenentwicklungskonzept bereitet mehrere Maßnahmen der Dorferneuerung in Merzhausen planerisch vor, damit diese konkretisiert werden können. Dazu gehören die Schaffung eines Mehrgenerationentreffpunktes, verschiedene Gestaltungs- und Begrünungsmaßnahmen und Vorschläge für den dorfgerechten Umbau der Schmittener Strasse / Langgasse. Frau Franzen erarbeitet hierzu Vorschläge, die mit dem Arbeitskreis diskutiert werden sollen. Dazu ist der AK DE herzlich eingeladen!

 

Merzhausen ist noch bis einschließlich 2018 Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm. Bis September 2017 können auch Anträge für private Maßnahmen gestellt werden.

Die Beratung für private Antragsteller hat bereits begonnen. Kontakt: Frau Kirsch, Architektin, Oranienstraße 21, 60439 Frankfurt am Main, Tel. 069 / 57002064

 

Ansprechpartner:

Magistrat der Stadt Usingen
Frau Bischoff
Wilhelmjstraße 1
61250 Usingen
Tel: 06081 / 1024 6000


Hochtaunuskreis - Der Kreisausschuss - Fachbereich Ländlicher Raum
Ludwig-Erhard-Anlage 1-5
61352 Bad Homburg v.d. Höhe
Frau Geratsch: Tel. 06172 / 999-6160

Arbeitsgruppe Versorgung und Infrastruktur
Arbeitsgruppe Vereine und öffentliche Gebäude
Arbeitsgruppe Vereine und öffentliche Gebäude
Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Tretten sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie und ihr Vorhaben.