(06733) 9483288
Link verschicken   Drucken
 

Dorfmoderation im Rahmen der Dorferneuerung in Neuburg am Rhein (Rheinland-Pfalz)

Die Ortsgemeinde Neuburg liegt im Landkreis Germersheim, Verbandsgemeinde Hagenbach. Sie befindet sich im südöstlichsten Bereich von Rheinland-Pfalz und hat 2.595 Einwohner (Stand: 31.10.2014, Hauptwohnsitze).

 

Dorfmoderation in Neuburg
Neuburg hat sich zu einer Dorfmoderation entschlossen, um die weiteren Schritte der Dorfentwicklung gemeinsam mit allen Bevölkerungsgruppen und unter der Moderation und Beratung von Frau Franzen zu erarbeiten.

 

Auf dieser Seite können Sie sich über die Termine, Einladungen und Ergebnisse der Dorfmoderation informieren. Sie wird nach und nach mit Inhalten gefüllt.

 

Neuburg ist seit dem 7. März 2014 Schwerpunktgemeinde in der Dorferneuerung! Hier ein Foto von der Anerkennung durch Innenminister Lewentz:

nbg_anerkennung

Foto: Alexander Sell

Dorfkonferenz am 23. November 2013
Arbeitsgruppen bei der Arbeit
Diskussion in der AG

Küchentischgespräche
Um ein breites Meinungsbild der Bevölkerung zu erhalten und alle Bevölkerungsgruppen in die Dorfentwicklung einzubeziehen führt Frau Franzen sog. Küchentischgespräche durch. Dies sind Gespräche am Küchentisch (oder Gartentisch ...) mit jeweils einer Familie (gerne auch mit den Nachbarn oder Freunden, aber im kleinen Kreis), in denen die persönlichen Meinungen und Ideen der Teilnehmenden besprochen werden. Wenn Sie an einem Küchentischgespräch teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte telefonisch (06733 / 9483288) oder

 

Übersicht über die Termine und Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
Schlüsselpersonengespräch

Montag, 30. September 2013, 19 Uhr im Bürgerhaus.

 

Einladung ist persönlich erfolgt.

Dorfkonferenz / Auftaktveranstaltung zur Dorfmoderation

Samstag, 23. November 2013, 14 Uhr Gasthaus "Zum Sternen", gr. Saal


Wie stellen sich die Bürger/innen die weitere Entwicklung von Neuburg vor?


Welche Visionen gibt es für 2030?


Diese Fragen werden Inhalt der Dorfkonferenz sein.


Zunächst ist eine Analyse der aktuellen Stärken und Schwächen des Ortes vorgesehen, um darauf aufbauend die zukünftige Entwicklung des Ortes und die weitere Vorgehensweise der Dorferneuerung zu planen.


Stärken und Schwächen aus Bürgersicht
Visionen für 2030

1. AG-Treffen

am Mittwoch, 15. Januar 2014, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus.


An diesem Abend soll die in der Dorfkonferenz begonnene Arbeit der Gruppen zu den Themen:
- Mobilität und Verkehr
- Natur und Umwelt
- Infrastruktur und Versorgung
- Gemeinschaft
- Wohnen fortgesetzt und vertieft werden - wie müssen die Weichen gestellt werden, damit sich Neuburg positiv weiter entwickelt? Jeder kann noch an den AGs teilnehmen!

 

Zusammenfassung der Ergebnisse

Gesprächsabend zum Thema Rathausplatz

Dienstag, 11. Februar 2014, 18 Uhr: Gesprächsabend zum Thema "Rathausplatz", Bürgerhaus: Wie soll der Rathausplatz umgestaltet werden? Was soll hier stattfinden? Welche Aktivitäten sollen möglich sein? Wie kann das Umfeld einbezogen werden?


Ergebnis

Vereinsgespräch

Dienstag, 11. Februar 2014, 20 Uhr: Vereinsgespräch, Bürgerhaus: Hier geht es um die Aktivitäten der Neuburger Vereine, ihre Probleme und Wünsche.

 

Zusammenfassung

Jugendgespräche

Mittwoch, 19. Februar 2014, Bürgerhaus:
18 Uhr: Jugendliche unter 15 Jahre
19 Uhr: Jugendliche ab 15 Jahre.


Was sind die Wünsche der Jugendlichen für die weitere Entwicklung von Neuburg? Was ist gut, was ist verbesserungsbedürftig? Dies wird nacheinander in der Altersgruppe unter bzw. ab 15 Jahre besprochen.

 

Ergebnisse

Gesprächsabend zum Thema Mobilität und Verkehr

Mittwoch, 19. Februar 2014, 20 Uhr im Bürgerhaus: Gesprächsabend zum Thema "Mobilität und Verkehr"


Hier wird im gemeinsamen Gespräch ein Ortsplan mit den unterschiedlichen Wünschen, Kritikpunkten und Vorschlägen zum Thema "Mobilität und Verkehr" erstellt. Dabei werden Fußgänger der verschiedenen Altersgruppen, Radfahrer, Autofahrer und auch Landwirte berücksichtigt.


Protokoll

Ortsrundgang

Montag, 31. März 2014: 18 Uhr: Ortsrundgang: Treffpunkt Rathausplatz


Die Begehung soll dazu dienen, gemeinsam mit Frau Franzen positive und negative Aspekte im Ortskern von Neuburg anzusehen und zu diskutieren. Dazu gehört auch das Thema Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer. Außerdem sollen Platzbereiche und ihre Gestaltungsmöglichkeiten näher betrachtet werden.

 

Protokoll

AG Wohnen

Montag, 31. März 2014: 20 Uhr: Gesprächsabend zur Gestaltung des Rathausplatzes, im Bürgerhaus.


Nach dem Rundgang wollen wir weiter über die Gestaltung des Rathausplatzes diskutieren. Ein Gestaltungsvorschlag wurde als Grundlage dazu erarbeitet.


Zusammenfassung

Infoabend Kinder im Dorf

Infoabend mit Bildervortrag: "Kindgerechte Ortsgestaltung und naturnahe Spielmöglichkeiten" am Mittwoch, 2. April 2014, 19.30 Uhr, Bürgerhaus


Themen:
- Vortrag "Kindgerechte Ortsgestaltung und naturnahe Spielplätze" durch Frau Franzen
- Sammeln von Ideen und Maßnahmenansätzen für Neuburg
- Vorbereitung einer Spürnasenaktion im Ort, die mit der Grundschule am 9. April ab 8.30 Uhr durchgeführt wird.


Frau Eck (Beigeordnete) und Frau Franzen (Dorfplanerin) laden hierzu alle Eltern und Großeltern herzlich ein!

 

Ergebnis der Spürnasenaktion mit der Grundschule

AG Infrastruktur und Versorgung

Montag, 7. April 2014, Bürgerhaus: 19.30 Uhr: Vortrags- und Diskussionsabend zum Thema "Infrastruktur und Versorgung"


Schwerpunktthemen sind hierbei die aktuellen und die zukünftigen Angebote in Neuburg: Wie kann dauerhaft eine Versorgung mit Waren und Dienstleistungen vor Ort gesichert werden? Welche Trends in der aktuellen Entwicklung müssen berücksichtigt werden?


Vortrag (Auszug), Zusammenfassung

AG-Treffen

am Mittwoch, dem 7. Mai 2014 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus


An diesem Abend soll die in der Dorfkonferenz begonnene Arbeit der Gruppen zu den Themen:
- Mobilität und Verkehr
- Natur und Umwelt
- Infrastruktur und Versorgung
- Gemeinschaft
- Wohnen untereinander abgestimmt und fortgesetzt werden - außerdem wird ein Fragebogen erstellt, mit dem alle Haushalte in Neuburg zu Themen der Dorfentwicklung befragt werden sollen.

 

Vortrag zum Stand der Diskussionen in den AGs

Gesprächsabend "Natur, Tourismus und Naherholung"

am Montag, 2. Juni 2014 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus.


Aufbauend auf den bisherigen Diskussionen und Vorschlägen wird Frau Franzen Möglichkeiten und Beispiele für Projekte in den Bereichen Natur, Tourismus und Naherholung vorstellen und mit den Anwesenden diskutieren. Welche Maßnahmen, Ideen und Projekte sind für Neuburg sinnvoll und umsetzbar? Was ist auch im Hinblick auf die Entwicklung des Dorfes in den nächsten 10 oder 15 Jahren anstrebenswert? Wie kann dies in die Aktivitäten der Region eingebunden werden? Dies sind einige Themen der Diskussion.

 

Zusammenfassung der Ergebnisse

Fragebogenaktion

Um einen Überblick über alle Ideen und Vorschläge der Bevölkerung zu bekommen, wurde eine Befragung durchgeführt.


Fragebogenauswertung

2. Dorfkonferenz

am Dienstag, dem 24. Juni 2014 um 19.30 Uhr im Bürgerhaus.


Hierzu sind alle Arbeitsgruppen der Dorfmoderation sowie weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen! Wir werden uns mit der Stärken-Schwächen-Analyse für Neuburg, den daraus abzuleitenden Handlungsfeldern, dem Leitbild und den sich herauskristallisierenden Projekten befassen.


Zusammenfassung

Abschlussveranstaltung

am Mittwoch, 12. November 2014, 19 Uhr, im Bürgerhaus.


An diesem Abend stellt Frau Franzen die Ergebnisse der Dorfmoderation vor: Welche Projekte sind wichtig für die weitere Dorfentwicklung? Welche Vorschläge und Ideen haben Bürgerinnen und Bürger erarbeitet? Welches Leitbild will sich Neuburg für die zukünftige Entwicklung geben? Diese und weitere Themen stehen zur Diskussion.


Präsentation
kommentierte Poster


Prioritäten aus Sicht der Teilnehmer/innen:
nbg_prioritaetenpunkte

 

Weitere Informationen zur Dorferneuerung:

 

Innenminsterium Rheinland-Pfalz
und innerhalb dieser Homepage zu folgenden Themen:

Dorferneuerung Rheinland-Pfalz
Bürgerbeteiligung in der Dorferneuerung
Freiflächengestaltung
Kinder im Dorf
Dorf-Kultur
Soziales Leben im Dorf

 

Ansprechpartner:
Ortsbürgermeister Hermann Knauß

Tel. 0 72 73 / 12 26


Verbandsgemeinde Hagenbach, Frau Kantz
Tel. 07273 / 94 10 - 40


Kreisverwaltung Germersheim
Ansprechpartner: Herr Kindler (Dorferneuerungsbeauftragter)
Tel. 0 72 74 / 53 290

Die Teilnehmer/innen bei der Vorstellung der Ergebnisse
Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Tretten sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie und ihr Vorhaben.