(06733) 9483288
Link verschicken   Drucken
 

Dorf-Entwicklungskonzept Grebenau-Eulersdorf (Hessen)

inzwischen abgeschlossen

 

Der Ortsteil Eulersdorf der Stadt Grebenau wurde 2001 als Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm anerkannt. Als erster Schritt nach der Anerkennung ist die Erar- beitung des Dorf-Entwicklungskonzeptes durchzuführen, wozu das Geographische Planungsbüro den Auftrag erhielt. Ziel ist ein umsetzungsorientiertes Konzept für die öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung, das mit den Bürgerinnen und Bürgern, der Gemeinde und der örtlichen Dorferneuerungs- verwaltung abgestimmt wird. Näheres dazu im Leitfaden 2000. Es ist festzulegen, welche konkreten öffentlichen Maßnahmen im Rahmen der Dorferneuerung in Eulersdorf zur Verbesserung der dörflichen Lebensqualität durchgeführt werden sollen.

Die erste Veranstaltung in Eulersdorf war eine Bürgerinformationsveranstaltung, bei der Frau Wagner von der örtlichen Dorfer- neuerungsbehörde in Lauterbach und ich anhand von Dias die Themenvielfalt der Dorferneuerung und den Ablauf der Konzept- entwicklung verdeutlichten.


Der nächste Schritt war eine Ortsbegehung mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, danach wurde am 6.6.2001 die Arbeit in folgenden Arbeitsgruppen aufgenommen:

"Gewerbe und Infrastruktur", "Kinder im Dorf", "Begrünung, Dorfökologie", "Ortsgestaltung" und "Dorfleben, Vereine".

Am 29. November 2001 wurde dann der u.g. Investitionsrahmen für die öffentlichen Maßnahmen mit der Investitionsbank Hessen festgelegt.

Ortsbegehung
Der Bürgermeister radelt voraus
Die Dorfmitte, die durch einen Brand weitgehend zerstört wurde, soll neu gestaltet werden

Am 4. Mai 2002 fand (leider bei sehr schlechtem Wetter) die Besichtigungsfahrt nach Lauterbach-Maar und Schlitz-Hutzdorf statt. Der Schlitzer Bote hat darüber berichtet. Weitere Informationen über Hutzdorf hier.

 

Übersicht über die Termine und Sitzungen
Veranstaltung Termin / Tagesordnung
Ortsbegehung 26.5.2001
AG Begrünung, Dorfökologie

06.6.2001
02.7.2001, Tagesordnung:
Erstellung eines Planes zur Ortsdurchgrünung; Verschiedenes
28.8.2001, Tagesordnung:

Diskussion der Gestaltung der Ortsmitte, gemeinsam mit AG Ortsgestaltung

AG Gewerbe und Infrastruktur 06.6.200
26.6.2001
AG Ortsgestaltung

06.6.200
11.7.2001
28.8.2001; Tagesordnung:

Diskussion über Gestaltungsmöglichkeiten der Ortsmitte

AG Dorfleben, Vereine 06.6.2001
28.6.2001
AK DE 19.6.2002, DGH
Tagesordnung:
Öffentliche Maßnahmen, weitere Vorgehensweise, Verschiedenes
Die thematischen Arbeitsgruppen beim 1. Treffen
Rege Diskussion mit den Anwesenden über die Gestaltung der Ortsmitte
Der Arbeitskreis Dorferneuerung
Projektübersicht mit Kostenschätzung
Priorität Projekt Kosten förderfähig / DE
1. Gestaltung der Dorfmitte incl. Abriß
(mehr infos hier)
406.000,- 406.000,-
2. Schaffung weiterer öffentlicher Räume, Standort? Option Option
3. Gestaltungsmaßnahmen im Ort 40.000,- 40.000,-
4. Ortsdurchgrünung 20.000,- 20.000,-
4. Wiederherstellen der Dorfpfade 50.000,- 50.000,-
6. Verbesserungsmaßnahmen am Spielplatz (nur Materialkosten) 25.000,- 25.000,-
  Schaffung eines barrierefreien Zuganges zum DGH 30.000,- 30.000,-
  Summe 541.000,- 541.000,-
Kosten für städtebauliche Beratung öff. + pr. Planung Dorfmitte Planung weiterer Räume / Scheune noch offen 60.000,- 61.000,- Option
121.000,-
60.000,- 61.000,- Option
121.000,-
Gesamtsumme incl. 16% MwSt. 662.000,- 662.000,-

 

Die genannten Maßnahmen wurden am 29.11.2001 in einem Koordinierungsgespräch mit der Investitionsbank Hessen abgestimmt; hier wurde auch das förderfähige Gesamt-Investitionsvolumen für die öffentlichen Maßnahmen festgelegt. Erfreulicherweise wurden die ermittelten Kosten komplett als förderfähig anerkannt!

 

Eulersdorf war bis einschließlich 2009 Förderschwerpunkt im Hessischen Dorferneuerungsprogramm. So lange konnten auch Anträge für private Maßnahmen gestellt werden.


Informationen zur Förderung in der Hess. Dorferneuerung und zur Bauberatung finden Sie hier.

 

Ansprechpartner: Stadt Grebenau, Herr Bgm. Ackermann
www.grebenau.de

Spielplatz am Kindergarten ...
... naturnah und abwechslungsreich gestaltet
Der Dorfplatz im Bau (Foto: Bgm. Ackermann)
Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Tretten sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Sie und ihr Vorhaben.